Theater in OHZ
Theater in OHZ Immaterielles Kulturerbe

Dezember 2019 "Die kleine Hexe"

Ein hochdeutsches Märchenspiel frei nach Otfried Preußler
Aufführungsort ist das FORUM im Möbelhaus Meyerhoff
Regie: Nina Arena (als Gast)

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Aufführungstermine

N
Fr29.17:00 Uhr
Sa30.14:00 Uhr

D
e
z
e
m
b
e
r
So01.14:00 Uhr
Di03.17:00 Uhr
Mi04.17:00 Uhr
Fr06.17:00 Uhr
Sa07.14:00 Uhr
So08.14:00 Uhr
Di10.17:00 Uhr
Mi11.17:00 Uhr
Do12.17:00 Uhr
Fr13.17:00 Uhr
Sa14.14:00 Uhr
So15.14:00 Uhr

Flyer Download

Lassen Sie sich in der Vorweihnachtszeit von uns in die zauberhafte Märchenwelt entführen!

Bild

Die kleine Hexe ist erst 127 Jahre alt: Viel zu jung, sagen die großen Hexen, um am alljährlichen Hexentanz auf dem Blocksberg teilnehmen zu dürfen. Aber nichts wünscht sich die kleine Hexe sehnlicher.

Also übt sie sehr fleißig, um eine gute Hexe zu werden. Denn wenn sie in der nächsten Walpurgisnacht die Hexenprüfung besteht, dann soll sie beim großen Tanz endlich dabei sein dürfen!
In ihrem Raben Abraxas hat die kleine Hexe einen klugen Berater - und Anlässe, die Hexenkünste zu erproben, gibt es genug. Sie straft den Förster, der die Holzweiblein verjagen will, sie schenkt dem Blumenmädchen duftende Papierblumen, sie rettet den Ochsen Korbinian und erteilt den bösen Buben eine Lektion. Zur Freude der Nachbarskinder hext sie sogar an einem Freitag, was eigentlich verboten ist!

Und so notiert die Muhme Rumpumpel, die jeden Schritt der kleinen Hexe verfolgt, im Jahreslauf so einiges in ihr dickes Buch. Denn am Ende scheint alles so, als hätten Abraxas und die kleine Hexe gründlich missverstanden, was eine gute Hexe so alles zu tun hat.


Bild

Die Darsteller und Darstellerinnen mit den Mitwirkenden der Regie, Regieassistenz, Requisite, Maske, Kostüme und der Souffleuse



Karten für das Weihnachtsmärchen erhalten Sie im Vorverkauf ohne Platzreservierung ab November für 6,00 Euro ausschließlich an der Hauptkasse im Möbelhaus Meyerhoff, Hördorfer Weg 33-37, 27711 Osterholz-Scharmbeck (Ortsteil Buschhausen). Falls Plätze frei sind, auch noch direkt vor Beginn der Vorstellung an der Theaterkasse. Der Vorverkauf beginnt am 1. November.

Für Gruppen bieten wir telefonische Vorbestellungen an: (04791) 14 08 500 - Frau Regina Fürst freut sich auf Ihren Anruf.



Bilder

Bild

Luana Wessels als Die kleine Hexe


Bild

Tjark Garbade als Der Rabe Abraxas


Bild

Julia Briese als Die Muhme Rumpumpel


Bild

Tian Marx als Krämer Pfefferkorn


Bild

Dana Sohr als Knusperhexe


Bild

Kim-Marie Murken als Kräuterhexe


Bild

Paula Nisha Krüger als Meerhexe


Bild

Denise Raschke als Honighändlerin


Bild

Werner Zölck als Förster


Bild

Alexa Bohlen als Billige Berta


Bild

Suena Rugen als Maronifrau


Bild

Sila Speckenbach als Blumenmädchen


Bild

Anke Goral als Holzweib


Bild

Greta Sancken als Ursel


Bild

Anna-Sophie Becker als Jongleurin


Bild

Tetje Krüger als Fritz


Bild

Antonia Kahle als Sepp


Bild

Elke Weber als Oberhexe



Regie - Nina Arena (als Gast)
Regieassistenz - Edda Hillmann-Quest
Bühnenbild und Bühnenmalerei - Heinz Windhorst

Die Darsteller und Darstellerinnen:

Die kleine Hexe - Luana Wessels
Der Rabe Abraxas - Tjark Garbade
Die Muhme Rumpumpel - Julia Briese
Krämer Pfefferkorn, Jongleur, Schneemann - Tian Marx
Holzweib, Fischhändlerin, Knusperhexe - Dana Sohr
Holzweib, Geflügelhändlerin - Anke Goral
Holzweib, Reisighändlerin, Meerhexe - Paula Nisha Krüger
Honighändlerin, Windhexe - Denise Raschke
Förster - Werner Zölck
Billige Berta, Sumpfhexe - Alexa Bohlen
Feine Dame, Maronifrau, Waldhexe - Suena Rugen
Blumenmädchen - Sila Speckenbach
Ursel - Greta Sancken
Jongleurin, Simone - Anna-Sophie Becker
Fritz - Tetje Krüger
Sepp - Antonia Kahle
Oberhexe - Elke Weber

Die weiteren Mitwirkenden:

Maske - Sabine Tietjen, Gina Gernand, Petra Schilling, Bärbel Beckmann und Suena Rugen
Requisite - Anke Goral und Petra Taube
Souffleuse - Edda Hillmann-Quest
Kostüme - Ute Schmonsees
Bühnenbau - Werner Quest, Werner Zölck, Erich Weber, Horst Stelljes, Helmut Steen, Hans-Georg Nücke
Licht und Ton - Rolf Kießler
Musik - Gerit Beckmann
Bilder - Matthias Razetti (Flyer) und Andreas Tietjen (Darsteller und Szenenfotos)
Kasse - Regina Fürst
Einlass und Türdienst - Ursula und Hans-Georg Nücke, Ursula Czieluch